Hotline: +49 (0)9367 989870 Versandkostenfrei ab 150 €* SSL-gesicherte Bestellung 1-2 Tage Lieferzeit Sendungsverfolgung Trusted Shop geprüft
Silit Woll WMF Ballarini 1989 Berndes Auerhahn Böker Rösle

Ballarini

    Der Name Ballarini klingt nicht nur italienisch, er steht auch für die italienische Kochleidenschaft. Dabei spielt es gar keine Rolle, ob in ihr original italienische Köstlichkeiten oder einfache Spiegeleier entstehen sollen. In den Ballarini Pfannen geht einfach alles. Das ist auch der Grund dafür, dass ihn ihnen auch so manch neuer kulinarischer Genuss internationaler Spitzenköche entsteht. Die hochwertigen Utensilien der Marke Ballarini gehören einfach zur Grundausstattung aller ambitionierten Kochprofis und solchen Köchen, die es noch werden wollen. Ballarini Pfannen sind in ihren Küchen gefragt.

      Jeder fängt mal klein an

      Paolo Ballarini war ein italienischer Handwerker. Er gründete 1889 sein eigenes Unternehmen und konnte sicher noch nicht ahnen, dass das der Grundstein für eine künftige Weltmarke werden würde. Doch genau so kam es. Ballarini ist einer der Marktführer, wenn es um antihaftversiegeltes Kochgeschirr geht. Ballarini Pfannen sind weltweit für hervorragende Qualität bekannt.

      Die Spezialisierung auf Kochutensilien

      In seinen Anfangstagen war Ballarini noch ein metallverarbeitender Betrieb, der die unterschiedlichsten Produkte herstellte ? wenn auch in wahrhaft meisterlicher Qualität. Damit hatte sich auch schon einen ordentlichen Namen gemacht. Trotzdem spezialisierte er sich dann und zwar auf die Herstellung entsprechend hochwertiger Kochutensilien mit einer entsprechenden Antihaftbeschichtung. Das Familienunternehmen zeichnet sich bis heute durch ein hohes Maß an Innovationsfreude aus. Mit mehr als 12 Millionen verkauften Ballarini Pfannen und Töpfen pro Jahr steht das Unternehmen legitim in der Liga der Marktführer des ihres Segments da.

      Innovationen als Erfolgsgarant

      Als ein besonders auffälliges Kind dieser Innovationsfreude gilt die Reihe der Ballarini Pfannen "Thermopoint". In deren Pfannengriff ist ein Temperaturanzeiger, der bereits patentiert ist. Präziser temperieren kann man das Zubereiten von Fleisch & Co nicht. Am Ende zeigen sich stets rundum perfekte Ergebnisse. Auf diese Weise zählen die Ballarini Pfannen auch zu den Energiesparern unter den Pfannen.

      Made in Italy

      Doch keine Panik. Es muss nicht immer das Flaggschiff der Serie sein. Auch die günstigeren Modelle sind ihr Geld definitiv Wert und machen das Kochen ebenfalls zu einem Erlebnis der Extraklasse. Sie mögen Geschmortes? Dann hält Ballarini auch die luxuriösen Schmorpfannen für sie bereit, die ebenfalls mit weißer Keramikversiegelung zur Verfügung stehen. Mit Ballarini Pfannen gelingen nicht nur italienische Genüsse.